. .

Pressemitteilung 31/2016

15.02.2016 - 31/2016
Landkreis Kelheim / Schule
Verstärkung für die Schulverwaltung im Landkreis Kelheim
Nicola Moritz-Holzapfel tritt ihr Amt als Schulrätin am 22. Februar 2016 an

Die Grund- und Mittelschullehrer im Landkreis Kelheim bekommen eine neue Vorgesetzte:
Nicola Moritz-Holzapfel tritt ihr Amt als Schulrätin am 22. Februar 2016 an.

Mit der 41-jährigen Seminarrektorin aus Rohr ist das Staatliche Schulamt im Landkreis Kelheim jetzt neben der Schulamtsdirektorin Sabine Meier wieder vollständig besetzt. Als zukünftige Schulrätin ist sie für die Schulaufsicht für rund 20 Schulen im Landkreis Kelheim sowie für den Schulsport zuständig. Außerdem wird sie neben der Organisation von Unterricht und Erziehung, für Betreuungsangebote, Inklusion, Evaluation und Fortbildung auch im Personalmanagement verantwortlich sein.

Nach dem Studium des Lehramts für Hauptschulen an der Universität Regensburg war Moritz-Holzapfel als Lehrerin an den Volksschulen Furth und Rottenburg tätig. Im Jahr 2009 wechselte sie als Konrektorin an die VS Riedenburg. Seit September 2010 wurde Moritz-Holzapfel als Seminarrektorin mit der Leitung eines Studienseminars für das Lehramt an Mittelschulen betraut. Daneben hat sie sich seit 2007 als Evaluatorin für die ständige Verbesserung der regionalen Bildungslandschaft eingesetzt.

Pm16031
Regierungspräsident Heinz Grunwald (Mitte) und Leiter des Bereichs Schulen der Regierung von Niederbayern, Josef Schätz, links) gratulieren Nicola Moritz-Holzapfel zur neuen Aufgabe als Schulrätin. Foto: Regierung von Niederbayern