. .

Pressemitteilung 56/2016

12.04.2016 - 56/2016
Niederbayern / Soziales
Einladung an die Medien
Essen im Alter
Regierung von Niederbayern veranstaltet Fachtag

Essen ist ein Stück Lebensfreude – gerade im Alter gewinnt dieser Ausspruch an besonderer Bedeutung. Essen und Trinken – eigentlich ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen – gestalten sich durch Krankheit, Behinderung oder Demenz in dieser Lebensphase oft schwierig.

Die Regierung von Niederbayern veranstaltet dieses Jahr mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und dem Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Gotthard zu diesem Thema einen Fachtag

am Mittwoch, 20. April 2016,
von 08:00 bis 17:00 Uhr,
im Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Gotthard,
Lindachweg 1, 94491 Hengersberg.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen!

Wer krank ist, seine Selbstständigkeit verliert oder in ein Heim ziehen muss, hat oftmals andere Bedürfnisse beim Essen und Trinken und das stellt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pflege- und Behinderteneinrichtungen täglich immer wieder aufs Neue vor Herausforderungen. Experten zeigen Wege auf, wie Schwierigkeiten bei der Ernährung- und Flüssigkeitsversorgung bei alten, dementen und behinderten Menschen behandelt bzw. vorgebeugt werden können.

Programm

Ab 8:15 Uhr Anmeldung und Registrierung
09:00 – 09:15 Uhr Begrüßung
Nikolaus Heckl
Leiter des Bereichs Sicherheit, Kommunales und Soziales der Regierung von Niederbayern
09:15 – 09:20 Uhr Vorstellung der Workshops
Rita Nerl, Regierung von Niederbayern
9:20 – 10:45 Uhr Ernährungsfragen in der Pflege: Bedeutung und Prävention von Mangelernährung
Prof. Dr. Sabine Bartholomeyczik, Universität Witten/Herdecke
10:45 – 11:15 Uhr Pause
11:15 – 12:30 Uhr Jeder muss essen und trinken: Und wenn er nicht will oder kann?
Prof. Dr. phil. Dr. med. Dipl. Psych. Rolf D. Hirsch
12:30 – 13:45 Uhr Mittagspause
13:45 – 16:15 Uhr Workshops (nur für Fachkräfte, keine Medienvertreter)
(mit offener Kaffeepause)
16:15 – 16:45 Uhr Rückmeldungen aus den Workshops und Verabschiedung
Moderation: Rita Nerl
Regierung von Niederbayern