. .

Pressemitteilung 8/2016

07.01.2016 - 8/2016
Landkreis Regen / Städtebau
Erfolgreiche Förderung von Städten und Gemeinden
22 Millionen Euro Städtebaufördermittel für Niederbayern im Jahr 2015

Die Städtebauförderung in Niederbayern kann wieder auf ein erfolgreiches Förderjahr zurückblicken: Wie im Vorjahr haben Bund und Land 2015 für die Städte und Gemeinden in Niederbayern rund 22 Millionen Euro Städtebaufördermittel bereitgestellt. Zusammen mit den Mitteln der Kommunen konnten damit Projekte von rund 36 Millionen Euro umgesetzt werden. Mit dieser anhaltend hohen Mittelzuweisung unterstreichen Bund und Freistaat die Bedeutung, die sie den Städtebauförderungsprogrammen beimessen, mit denen unsere Städte und Gemeinden die notwendigen Umstrukturierungen umsetzen und die regionale Wirtschaft fördern können.

Ausreichende Fördermittel sind ein wichtiger Impuls für die Entwicklung Niederbayerns. Aber Geld allein bringt keine Projekte in Gang. Gerade in den strukturschwächeren Teilen Niederbayerns beweisen Städte und Gemeinden immer wieder große Kreativität, Umstrukturierungsprozesse in Gang zu bringen. Eine große Rolle spielen dabei die Entwicklungskonzepte und Planungen im Vorfeld der eigentlichen Maßnahmen. Eine gut geplante Strategie ist häufig Voraussetzung dafür, dass Fördermittel auf fruchtbaren Boden fallen und neben den Projekten der Kommunen auch weitere Vorhaben Dritter in Gang kommen.

Ein gelungenes Beispiel aus dem Landkreis Regen ist in Bodenmais die Neugestaltung der Freiflächen rund um das zum Well-Vital-Zentrum umgebaute ehemalige Kurhaus. Ein neuer Fußweg bietet nun eine attraktive und kurze Verbindung zwischen dem Well-Vital-Zentrum und Hallenbad und vernetzt so das ehemalige Kurhaus noch besser in Richtung Kurpark, Rathaus und Bahnhof. Der Vorbereich des Well-Vital-Zentrums ist freigehalten von Autoverkehr und mit Sitzmöglichkeiten sowie neuer Beleuchtung ausgestattet. Über die Kurparkstraße und den Finkenweg, die ebenfalls neu gestaltet wurden, ist das Well-Vital-Zentrum für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen günstig und bequem erreichbar.

Die förderfähigen Kosten für die Neugestaltung der Freiflächen betragen rund 285.000 Euro. Davon erhält der Markt Bodenmais aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm Stadtumbau West einen Zuschuss von 171.000 Euro.

Pm16008
Wechselnde Straßenbeläge lassen Autofahrer langsamer fahren, der verkehrsfreie Vorplatz des Well-Vital-Zentrums lädt zum Verweilen ein. Foto: Architekturschmiede, Kirchdorf i.W.

Zahlen für 2016 liegen noch nicht vor. Eine gravierende Änderung der Fördersituation ist jedoch nicht zu erwarten. Alle Städtebauförderungskommunen in Niederbayern können deshalb damit rechnen, dass für die von Ihnen vorbereiteten Projekte ausreichend Fördermittel zur Verfügung stehen werden.