. .

Pressemitteilung 187/2017

12.06.2017 - 187/2017
Landkreis Landshut / Feuerwehr
225.000 Euro für neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Geisenhausen

Zum Kauf einer neuen Drehleiter DL(A)K 23/12 für die Freiwillige Feuerwehr Geisenhausen hat die Regierung von Niederbayern dem Markt Geisenhausen im Landkreis Landshut 225.000 Euro als Zuschuss bewilligt. Die Mittel stammen aus der Feuerschutzsteuer, für die der Landtag im Bayerischen Feuerwehrgesetz eine zweckgebundene Verwendung im Feuerschutz festgelegt hat.

Die DLK 23-12 ist ein Hubrettungsfahrzeug mit Rettungskorb für Rettungshöhen bis 23 Meter. Mit einer Besatzung von drei Mann wird sie zur Rettung von Menschen und Tieren aus Notlagen wie auch für technische Hilfeleistungen und zur Brandbekämpfung eingesetzt.