. .

Pressemitteilung 257/2017

10.08.2017 - 257/2017
Niederbayern / Politik
Regierungspräsident Haselbeck trifft chinesische Generalkonsulin MAO Jingqui

Pm17257Foto: Regierung von Niederbayern

Die chinesische Generalkonsulin MAO Jingqui und Regierungspräsident Rainer Haselbeck haben sich zu einem Gespräch an der Regierung von Niederbayern getroffen.
Im Mittelpunkt des Meinungsaustauschs standen die Chancen Niederbayerns in den bayerisch-chinesischen Handelsbeziehungen. Im vergangenen Jahr exportierten bayerische Unternehmen Waren im Wert von rund 15 Milliarden Euro nach China, im Gegenzug lagen die Importe aus China nach Bayern bei rund 14 Milliarden Euro.

Ein weiteres Thema der Begegnung war die aktuelle Entwicklung des Fremdenverkehrs sowie Niederbayern als beliebtes Reiseziel für chinesische Touristen.
Haselbeck und Jingqui sind sich auch über die Bedeutung des bilateralen kulturellen Austausches für die Völkerverständigung und ein gutes Miteinander einig. Die Beziehungen sollten insbesondere durch Städtepartnerschaften und Schüleraustausch weiter ausgebaut werden.