. .

Pressemitteilung 313/2017

23.10.2017 - 313/2017
Niederbayern / Wasserwirtschaft
Regierung von Niederbayern veranstaltet Informationsveranstaltung zum Schutz des Grundwassers

Wasser ist kein Wirtschaftsgut wie jedes andere. Der Schutz des Grundwassers ist die Voraussetzung dafür, dass die Menschen in Niederbayern qualitativ hochwertiges Trinkwasser erhalten. Dafür sind große Anstrengungen erforderlich. Aus diesem Grund hat die Regierung von Niederbayern heute das "Wasserforum Niederbayern", Teil der "Aktion Grundwasserschutz Niederbayern" veranstaltet.

"Grundwasserschutz ist eine existenzielle Gemeinschaftsaufgabe", appellierte Regierungspräsident Rainer Haselbeck an die Teilnehmer. "Hier stehen wir in der Verantwortung. Nur durch eine nachhaltige Wasserversorgung können auch künftige Generationen das kostbare Gut Grundwasser ohne Einschränkungen genießen. Das sind wir unseren Kindern und Kindeskindern schuldig", sagte Haselbeck.

Mehr als hundert Vertreterinnen und Vertreter der Wasserwirtschaft, der Landwirtschaft, der Kommunen sowie Behörden haben sich beim Wasserforum über die "Aktion Grundwasserschutz Niederbayern" und die Aktivitäten, die in Niederbayern dem Schutz dieser wichtigen Lebensressource dienen sollen, informiert. In Fachvorträgen diskutierten Experten vom Bayerischen Gemeindetag, des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, der Landesanstalt für Landwirtschaft, des Fachzentrums für Agrarökologie und der Regierung von Niederbayern darüber, wie das Grundwasser geschützt werden kann.

Pm17313Wasserforum Niederbayern   Regierung von Niederbayern veranstaltet Informationsveranstaltung zum Schutz des Grundwassers. Foto: Regierung von Niederbayern