. .

Pressemitteilung 318/2017

06.11.2017 - 318/2017
Niederbayern / Verwaltung
Regierung von Niederbayern gratuliert Regierungspräsident a. D. Dr. Herbert Zeitler zum 90. Geburtstag

Zum besonderen Geburtstag des ehemaligen Regierungspräsidenten Dr. Herbert Zeitler - er wurde kürzlich 90 Jahre alt - gratulierte ihm der amtierende Regierungspräsident Rainer Haselbeck sehr herzlich. "Die insgesamt so positive Entwicklung Niederbayerns wurzelt ganz entscheidend in der Amtszeit Dr. Zeitlers. Ich wünsche ihm persönlich und namens der Regierung von Niederbayern alles Gute zum 90. Geburtstag, vor allem noch lange die bestmögliche Gesundheit."

Nach den Worten Haselbecks beruhte das hohe Ansehen seines Vorgängers auf absoluter Fachkompetenz, einer starken persönlichen Ausstrahlung und ausgeprägter Überzeugungskraft. würdigte Haselbeck: "Dr. Zeitler hat die Regierung von Niederbayern souverän geleitet und sich erfolgreich für den Regierungsbezirk eingesetzt. Er war für die Menschen in Niederbayern ein kontaktfreudiger, offener Präsident. Gleichzeitig ist er den Mitarbeitern der Regierung stets mit Respekt und Achtung begegnet. Bürger und Kommunen hatten in ihm einen kompetenten und stets verlässlichen Ansprechpartner".

Dr. Herbert Zeitler war in der Zeit von 1987 bis 1992 niederbayerischer Regierungspräsident und in diesem Amt überaus beliebt. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit für Niederbayern waren der Ausbau der Infrastruktur und die Wirtschaftsförderung zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen.

Geboren in Regensburg und aufgewachsen in Landshut und München, wo er auch sein Jurastudium absolvierte, trat Dr. Zeitler 1955 in den Staatsdienst. Er war unter anderem an der Obersten Baubehörde und in der Kommunalabteilung sowie als Haushaltsreferent im Staatsministerium des Innern tätig. 1970 bis 1972 war er Regierungsvizepräsident von Oberbayern. Ab 1973 leitete er 15 Jahre lang die Abteilung "Recht, Planung und Bautechnik" der Obersten Baubehörde.