. .

Pressemitteilung 66/2017

13.02.2017 - 66/2017
Niederbayern / Schule
Besuch des BLLV bei der Regierung von Niederbayern: Regierungspräsident Rainer Haselbeck übernimmt Schirmherrschaft für Gewalt-Präventionsprogramm „pack mas“

Vorstands- und Personalratsmitglieder des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) Niederbayern haben sich in dieser Woche bei Regierungspräsident Rainer Haselbeck vorgestellt.

Gemeinsam mit Alois Babinger, Leiter des Sachgebiets Grund- und Mittelschulen - Personal und Organisation tauschten sie sich über bestehende Herausforderungen und Projekte aus. Mit einem positiven Ergebnis: Auf Bitte der BLLV-Vorsitzenden Judith Wenzl übernimmt Regierungspräsident Haselbeck die Schirmherrschaft für das Gewalt-Präventionsprogramm "pack mas". In diesem Fortbildungsseminar schult der BLLV in Kooperation mit der Dominik-Brunner-Stiftung und dem Team von "pack ma's" seit 2011 Lehrkräfte im Umgang mit Gewalt und Aggression an der Schule. "Die Schule soll ein Ort der Sicherheit und des Miteinanders sein. Deshalb ist es so wichtig, die Lehrkräfte als Konfliktlöser zu stärken. Das Gewalt-Präventionsprogramm "pack mas" ist ein tolles Projekt, das ich gerne unterstütze."

Zentrales Thema des Gesprächs war außerdem die schwierige Personalsituation an den Grund- und Mittelschulen sowie Förderschulen.
Aktuell ist der Bereich Schulen der Regierung von Niederbayern intensiv damit befasst, Ersatz für die zum Halbjahr ausscheidenden Lehrkräfte zu finden.
In diesem Schuljahr sind niederbayernweit bereits 200 Lehrkräfte mehr als im Schuljahr 2014/2015 beschäftigt.

Beide Seiten waren sich einig, die bereits bestehende vertrauensvolle Zusammenarbeit fortzuführen und im engen Austausch miteinander zu bleiben.

Pm1766
Regierungspräsident Rainer Haselbeck (Mitte) und Sachgebietsleiter Alois Babinger (2. v. r.) empfingen die Vorstands- und Personalratsmitglieder des BLLV Niederbayern Rainer Kirschner (v.l.), Petra Hübl-Ostermeier, Judith Wenzl und Stefan Bauer in der Regierung von Niederbayern.