. .

Pressemitteilung 125/2018

08.05.2018 - 125/2018
Stadt Straubing / Soziales
Die Dr. Karl und Irmgard Gailer-Stiftung ist staatlich anerkannt

Die Dr. Karl und Irmgard Gailer-Stiftung kann nun offiziell Gutes tun. Die Regierung von Niederbayern hat die Dr. Karl und Irmgard Gailer-Stiftung mit Sitz in der Stadt Straubing als rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt.

Die Stiftung unterstützt den Tierschutz sowie den Tierartenschutz. Außerdem fördert sie den Sport, insbesondere den Breitensport. "Stiftungen sind für den sozialen Zusammenhalt in Niederbayern nicht hoch genug einzuschätzen. Der Staat kann viel, aber nicht alles. Deswegen sind Stiftungen so wichtig, da sie dort unterstützend helfen können, wo der Staat an seine Grenzen stößt", sagt Regierungspräsident Rainer Haselbeck. Deswegen freue es ihn, dass das Stiftungswesen in Niederbayern so lebendig sei und Jahr für Jahr neue Stiftungen hinzukommen.

Derzeit gibt es 217 Stiftungen in Niederbayern. Sie sind der Beweis, dass sich viele Niederbayern für das Gemeinwohl einsetzen - aber damit soll noch lange nicht Schluss sein: Wer eine Stiftung gründen will, bekommt Auskünfte bei der Regierung von Niederbayern unter Telefon 08 71 8 08 12 48 oder auf der Internetseite der Regierung. Ein Verzeichnis aller Stiftungen in Bayern (ohne kirchliche Organisationen) ist auf der Internetseite des Bayerischen Landesamtes für Statistik veröffentlicht.