. .

Pressemitteilung 222/2018

03.08.2018 - 222/2018
Landkreis Regen / Straßenbau
Ausbau der Bundesstraße B 85 Cham - Regen
Regierung von Niederbayern führt ergänzende öffentliche Anhörung zur Tekturplanung für den Ausbau westlich Ayrhof durch

Für den Ausbau der B 85 westlich Ayrhof wird seit Mai 2014 ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt. Aufgrund von Einwendungen im bisherigen Anhörungsverfahren hat das Staatliche Bauamt Passau Planänderungen sowie Planergänzungen vorgenommen. Die Regierung von Niederbayern führt zu den geänderten Planunterlagen eine ergänzende öffentliche Anhörung durch.

Die Planänderungen und Planergänzungen, die ins Verfahren eingebracht wurden (Tektur vom 31.01.2018), beinhalten im Wesentlichen:

  • Der Kreuzungsbereich der B 85 mit der Kreisstraße REG 19 und der Gemeindeverbindungsstraße Mehlbach wird in das Planfeststellungsverfahren aufgenommen.
  • Die bestehende höhengleiche Kreuzung wird in einem teilplanfreien Knotenpunkt mit Unterführung umgebaut.
  • Ein öffentlicher Feld- und Waldweg wird südlich der B 85 errichtet.
  • Mit anfallenden Massenüberschüssen wird südlich der B 85 ein Wall errichtet.
  • Das Regenrückhaltebecken wird nach Westen verschoben und das Speichervolumen vergrößert.
  • Das ökologische Ausgleichskonzept wird den Planänderungen angepasst.

Die ergänzten Planunterlagen in Form der Tektur (Stand 31.01.2018) können in den beiden Gemeinden Kollnburg und Langdorf eingesehen werden. Ort und Zeit der Auslegung werden dort rechtzeitig öffentlich bekannt gemacht. Durch die öffentliche Auslegung wird den Bürgerinnen und Bürgern sowie den beteiligten Behörden und Fachstellen Gelegenheit gegeben, sich über die Planänderungen zu informieren und gegebenenfalls Einwendungen zu erheben beziehungsweise eine Stellungnahme abzugeben.

Die Tekturplanung kann auch auf der Internetseite der Regierung eingesehen werden.

Maßgeblich ist der Inhalt der zur Einsichtnahme ausgelegten Unterlagen.