. .

Pressemitteilung 256/2018

10.10.2018 - 256/2018
Niederbayern / Energie
Einladung an die Medien
Photovoltaikanlagen - wie geht es nach der EEG-Förderung weiter?
Informationsveranstaltung an der Regierung von Niederbayern

Was unternehmen Betreiber von Photovoltaik-Anlagen, wenn für sie die garantierte Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nach 20 Jahren ausläuft? Diese Frage stellt sich vielen Bürgerinnen und Bürgern, die die EEG-Förderung in Anspruch nehmen oder das in Zukunft vorhaben.

Die Regierung von Niederbayern bietet daher interessierten PV-Anlagenbesitzern und solchen, die es werden möchten, einen kostenfreien Informationsabend an:

"Photovoltaikanlagen - wie geht es nach der EEG-Förderung weiter?"
am Montag, 15.10.2018
von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
in der Regierung von Niederbayern (großer Sitzungssaal, Hauptgebäude)
Regierungsplatz 540, 84028 Landshut

Franziska Materne, Mitarbeiterin bei C.A.R.M.E.N. e.V., stellt in ihrem Vortrag verschiedene Betreibermodelle für PV-Anlagenbesitzer für die Zeit nach Auslaufen der EEG-Förderung vor. Im Anschluss daran geht ihre Kollegin, Vanessa Sigel, auf Batteriespeicher zur Eigenverbrauchssteigerung ein.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen! Darüber hinaus werden die Medien gebeten, die Veranstaltung in ihre Terminhinweise aufzunehmen, damit interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zur Teilnahme haben.