. .

Pressemitteilung 281/2018

05.11.2018 - 281/2018
Landkreis Dingolfing-Landau / Schule
Verstärkung für die Schulverwaltung im Landkreis Dingolfing-Landau
Michael Schütz tritt sein neues Amt als Schulrat an

Die Grund- und Mittelschullehrer im Landkreis Dingolfing-Landau bekommen einen neuen Vorgesetzten: Michael Schütz hat heute sein Amt als Schulrat angetreten.

Mit dem 49-jährigen Rektor aus Leiblfing ist das Staatliche Schulamt im Landkreis Dingolfing-Landau zusammen mit Schulamtsdirektor Stefan Pielmeier nahtlos wieder voll besetzt. Als zukünftiger Schulrat ist Schütz für die Schulaufsicht über 14 Schulen im Landkreis Dingolfing-Landau sowie für die Fortbildung der Lehrkräfte zuständig. Außerdem wird er neben der Organisation von Unterricht und Erziehung für Fachfragen der Mittelschule, des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft und der Ganztagsbetreuung auch für das Personalmanagement verantwortlich sein.

Nach dem Studium des Lehramts für Hauptschulen an der Universität Regensburg war Schütz als Lehrer an der Mittelschule Niederviehbach tätig. Im Jahr 2007 wurde er mit der Leitung dieser Schule betraut. 2012 wechselte er als Rektor an die Mittelschule Dingolfing und wurde zeitgleich zum Verbundkoordinator des größten Mittelschulverbundes im Landkreis ernannt. Eines seiner Hauptaugenmerke richtete er dabei insbesondere auf die Integration und Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund.

Pm18281Regierungspräsident Rainer Haselbeck (rechts) und Leiter des Bereichs Schulen der Regierung von Niederbayern, Josef Schätz (links), gratulieren Michael Schütz zur neuen Aufgabe als Schulrat. Foto: Regierung von Niederbayern