. .

Stellenangebote

Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post:
Bitte reichen Sie nur Kopien ein, die Unterlagen werden nicht zurückgegeben!

Wappen Sw

Die Regierung von Niederbayern sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Betreuung des Staatlichen Übergangswohnheimes zur Unterbringung u. a. von Spätaussiedlern, jüdischen Emigranten,  Kontingentflüchtlingen und sog. Resettlement-Flüchtlingen in Landshut sowie für die Staatlichen Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber in Poschetsried und Landshut

je eine/n

Hausmeister/in in Vollzeit.

Die interessante und vielseitige Tätigkeit umfasst im Wesentlichen folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Allgemeine Hausmeistertätigkeiten
  • Durchführung kleinerer Reparaturen und Instandsetzungsarbeiten
  • Überwachung und Durchsetzung der Hausordnung
  • Haus- und Zimmerkontrollen
  • Herstellen der Bezugsfertigkeit der Zimmer
  • Überwachung der technischen Anlagen im Haus
  • Pflege der Außenanlagen
  • Organisation und Überwachung von Reinigungsarbeiten
  • Ansprechpartner für Bewohner in Fragen des täglichen Lebens

Wir setzen voraus:

  • Handwerkliches Geschick
  • Volle körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Sozialkompetenz im Umgang mit Menschen unterschiedlichster Herkunft
  • Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft, auch außerhalb der normalen Arbeitszeit Dienst zu leisten
  • Führerschein Klasse 3 bzw. B

Wünschenswert sind Sprachkenntnisse in Englisch sowie in anderen Sprachen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (EG 4 bzw. 5 TV-L). Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr, eine Verlängerung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 05.05.2018 an die Regierung von Niederbayern, Sachgebiet Z2, Regierungsplatz 540, 84028 Landshut oder per E-Mail an Bewerbung-GU@reg-nb.bayern.de unter Angabe des Stichwortes "Hausmeister/in GU/ÜWH Landshut bzw. GU Poschetsried".

Weitere Auskünfte erteilen Frau Puschert-Sedlmeier (fachlich), Tel. 0871/808-1630, oder Frau Daiser (personalrechtlich), Tel. 0871/808-1155.

HINWEIS: Bitte übersenden Sie ausschließlich Kopien, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgt. Wir weisen darauf hin, dass wir etwaige mit der Wahrnehmung an einem Vorstellungsgespräch in unserem Hause verbundenen Kosten nicht übernehmen können.


Wappen Sw

Regierung von Niederbayern

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für das Landratsamt Kelheim

mehrere Beamte/Beamtinnen

der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit dem fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Der mögliche Verwendungsbereich bezieht sich grundsätzlich auf das gesamte Aufgabenspektrum der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst in der 3. Qualifikationsebene am Landratsamt Kelheim.

Unter anderem in folgenden Sachgebieten sind derzeit Stellen zu besetzen:

  • Wasserrecht
  • Denkmalschutz
  • Jugendamt (wirtschaftliche Jugendhilfe)

Wir setzen voraus:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung oder Teilnehmer/innen der Qualifikationsprüfung 2018
  • Fachliche und persönliche Eignung
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und gute Kommunikation in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office Paket).

Aus stellenmäßigen Gründen kommen grundsätzlich nur Bewerber/innen in BesGr. A9 und A10 in Betracht. Höhere Besoldungsgruppen bedürfen einer Abklärung im Einzelfall.

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die Stellen in Vollzeit besetzt werden können. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtig. Zur Ver-wirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Auskunft erteilen:

  • beim Landratsamt Kelheim: Herr Weber (09441/207-1110)
  • zu dienstrechtlichen Fragen: Frau Mittermeier, Regierung von Niederbayern (Tel. 0871/808-1113)

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 21.05.2018 als komprimierte zusam-menhängende PDF-Datei unter dem Betreff "LRA Kelheim - 3. QE" an:

christina.mittermeier@reg-nb.bayern.de

bzw. per Post an

Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Postfach
84023 Landshut

Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post: Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen lediglich in Kopie ein. Die Unterlagen werden nicht zurückgegeben!


Wappen Sw

Regierung von Niederbayern

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für das Landratsamt Rottal-Inn

eine Beamtin / einen Beamten

der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit dem fachlichen Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Der mögliche Verwendungsbereich bezieht sich grundsätzlich auf das gesamte Aufgabenspektrum der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst in der 3. Qualifikationsebene am Landratsamt Rottal-Inn.

Unter anderem in folgenden Sachgebieten sind derzeit Stellen zu besetzen:

  • Bauamt
  • Umwelt und Natur
  • Verkehrswesen
  • Amt für Jugend und Familie
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung (Gewerberecht)

Wir setzen voraus:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung bzw. vergleichbarer Abschluss oder Teilnehmer/innen der Qualifikationsprüfung 2018
  • Fachliche und persönliche Eignung
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und gute Kommunikation in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office Paket).

Aus stellenmäßigen Gründen kommen grundsätzlich nur Bewerber/innen in BesGr. A9 und A10 in Betracht. Höhere Besoldungsgruppen bedürfen einer Abklärung im Einzelfall.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die Stelle in Vollzeit besetzt werden kann. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtig. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Auskunft erteilen:

  • beim Landratsamt Rottal-Inn: Frau Jäger (Tel.: 08561/20-232)
  • zu dienstrechtlichen Fragen: Frau Mittermeier, Regierung von Niederbayern (Tel.: 0871/808-1113)

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 18.04.2018 als komprimierte zusammenhängende PDF-Datei unter dem Betreff "LRA Rottal-Inn- 3. QE" an:

christina.mittermeier@reg-nb.bayern.de

bzw. per Post an

Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Postfach

Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post: Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen lediglich in Kopie ein.


Wappen Sw

Die Regierung von Niederbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst

Ärztinnen/Ärzte

für die Gesundheitsämter an den Landratsämtern Deggendorf, Regen und Rottal-Inn.

Das Tätigkeitsspektrum umfasst Aufgaben in den folgenden Bereichen:

  • Hygiene und Infektionsschutz
  • Sozialmedizin und Begutachtungen
  • Umweltmedizin
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Gesundheitsförderung und Prävention

Ihr Anforderungsprofil:

  • Approbation
  • Mehrjährige klinische Berufserfahrung im kurativen Bereich
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen
  • Die Promotion zum Dr. med. und eine Facharztbezeichnung sind wünschenswert.
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten:

  • Vergütung nach TV-L
  • Die Übernahme in das Beamtenverhältnis nach Abschluss der Ausbildung zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen, bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Die Möglichkeit zur Fortbildung zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen und Teilnahme am postgradualen Studiengang „Master of Public Health“ bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen zur Übernahme in das Beamtenverhältnis
  • Einen teilzeitfähigen Arbeitsplatz und familienfreundliche Arbeitszeiten.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 30.06.2018 an die Regierung von Niederbayern, Sachgebiet Z 2, Regierungsplatz 540, 84028 Landshut, oder per E-Mail an: ulrich.westermeier@reg-nb.bayern.de.

Ansprechpartner bei der Regierung sind personalrechtlich Frau Linseisen, Tel. 0871/808-1110 oder Herr Westermeier Tel. 0871/808-1182. Fachliche Auskünfte erteilt Herr Dr. Stadtmüller, Tel. 0871/808-1620.