. .

Stellenangebote

Wichtiger Hinweis für Bewerbungen per Post:
Bitte reichen Sie nur Kopien ein, die Unterlagen werden nicht zurückgegeben! 

Wappen Sw

Die Regierung von Niederbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Beamtinnen / Beamte der 2. Qualifikationsebene
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst
 

Wir bieten:

  • Interessante Tätigkeiten in verschiedenen Aufgabenbereichen der Regierung (z.B. Personalsachbearbeitung im Sachgebiet 43 "Schulpersonal")
  • einen modernen Arbeitsplatz am Dienstort Landshut (gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. Parkmöglichkeiten am Dienstgebäude)
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeiten
  • Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungen


Wir erwarten:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Beamtin/Beamter der 2. QE in der Allgemeinen Inneren Verwaltung
  • Selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Organisationsgeschick und Kommunikationsfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • Sicheres Auftreten
  • Gute EDV-Kenntnisse (insb. MS-Office-Produkte

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Übernahmen von Bewerbern/-innen sind bis zur BesGr A 8 möglich.

Auskunft erteilen:

  • zu Fragen hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten: Herr Bachl (08 71 / 8 08 11 50)
  • zu personalrechtlichen Fragen: Herr Müllner (08 71 / 8 08 11 14)

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (vorzugsweise per E-Mail im PDF-Format), erbitten wir bis spätestens 20.10.2017 an die

Regierung von Niederbayern, Sachgebiet Z2, Postfach, 84023 Landshut
bzw. per E-Mail an: gerhard.muellner@reg-nb.bayern.de).

Wichtig für Bewerbungen per Post:
Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Dokumente ein, die Unterlagen werden nach Abschluss der Bewerberauswahl nicht zurückgegeben!


Wappen Sw

Die Regierung von Niederbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst

Ärztinnen/Ärzte

für die Gesundheitsämter an den Landratsämtern Deggendorf, Dingolfing-Landau, Regen und Rottal-Inn.

Das Tätigkeitsspektrum umfasst Aufgaben in den folgenden Bereichen:

  • Hygiene und Infektionsschutz
  • Sozialmedizin und Begutachtungen
  • Umweltmedizin
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Gesundheitsförderung und Prävention

Ihr Anforderungsprofil:

  • Approbation
  • Mehrjährige klinische Berufserfahrung im kurativen Bereich
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen
  • Die Promotion zum Dr. med. und eine Facharztbezeichnung sind wünschenswert.
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten:

  • Vergütung nach TV-L
  • Die Übernahme in das Beamtenverhältnis nach Abschluss der Ausbildung zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen, bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Die Möglichkeit zur Fortbildung zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen und Teilnahme am postgradualen Studiengang „Master of Public Health“ bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen zur Übernahme in das Beamtenverhältnis
  • Einen teilzeitfähigen Arbeitsplatz und familienfreundliche Arbeitszeiten.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 31.12.2017 an die Regierung von Niederbayern, Sachgebiet Z 2, Regierungsplatz 540, 84028 Landshut, oder per E-Mail an: ulrich.westermeier@reg-nb.bayern.de.

Ansprechpartner bei der Regierung sind personalrechtlich Frau Linseisen, Tel. 0871/808-1110 oder Herr Westermeier Tel. 0871/808-1182. Fachliche Auskünfte erteilt Herr Dr. Stadtmüller, Tel. 0871/808-1620.