. .

Pressemitteilung 338/2017

30.11.2017 - 338/2017
Stadt Landshut / Soziales
Regierungspräsident Haselbeck und Krippenkinder des MÜZE Familienzentrums schmücken Christbaum der Regierung von Niederbayern

Pm17338Foto: Regierung von Niederbayern

Mit dem traditionellen Christbaumschmücken hat die Regierung von Niederbayern die Vorweihnachtszeit in Landshut eingeläutet.

In diesem Jahr haben 21 Kinder des MÜZE-Familienzentrums gemeinsam mit Regierungspräsident Rainer Haselbeck (Mitte) den Christbaum in der Eingangshalle des Regierungshauptgebäudes dekoriert.

Den Christbaumschmuck haben die Krippenkinder des Familienzentrums und Kinder aus der neu gegründeten Naturkindergartengruppe mit viel Fantasie und Freude selbst gebastelt. Bunte Tannenzapfen und Kugeln verzieren jetzt den Weihnachtsbaum im Eingangsbereich.

"Das MÜZE Familienzentrum leistet wertvolle Arbeit für die Kinderbetreuung in Landshut, dafür danke ich den Beteiligten ganz herzlich", sagte Haselbeck. "Mit diesem toll geschmückten Christbaum kann Weihnachten kommen."

Die Weihnachtsbäume im Haupt- und Ämtergebäude der Regierung werden bereits seit zwölf Jahren von Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, gestaltet. Die Regierung möchte sich mit dieser Aktion für das Engagement der Verantwortlichen bedanken und den Kindern eine Freude machen.

Seit über 23 Jahren unterstützt das MÜZE Familienzentrum Landshut Kinder, Eltern und Familien mit verschiedenen Angeboten und Förderungen. Zum vielfältigen Angebot des Familienzentrums zählen Spiel- und Musikgruppen für Kinder, Yogakurse für Eltern und Schwangere, ein Second-Hand-Laden für Kinderbekleidung sowie zwei Krippengruppen. Seit September dieses Jahres gibt es neben der Krippengruppe "Minimüzchen" auch die Naturgruppe, in der die Kinder besonders viel Zeit in der freien Natur verbringen.