. .

Pressemitteilung 167/2019

18.06.2019 - 167/2019
Stadt Passau / Feuerwehr
34.700 Euro für neuen Abrollbehälter Wasser für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Passau (Hauptfeuerwache)

Zum Kauf eines neuen Abrollbehälters Wasser für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Passau (Hauptfeuerwache) hat die Regierung von Niederbayern der Stadt Passau 34.700 Euro als Zuschuss bewilligt. Die Mittel stammen aus der Feuerschutzsteuer, für die der Landtag im Bayerischen Feuerwehrgesetz eine zweckgebundene Verwendung im Feuerschutz festgelegt hat.

Der Abrollbehälter Wasser dient vor allem dem Transport und dem Puffern von großen Mengen Löschwasser. Mit seinem geplanten 8.000 Liter Wassertank kann die Wasserversorgung auch an abgelegenen Einsatzstellen sichergestellt werden Mit dem Abrollbehälter Wasser kann auch bei Großbränden eine ausreichende Wasserversorgung zur Brandbekämpfung sichergestellt werden. Der Abrollbehälter hat sich gerade im Bereich von Großbränden in landwirtschaftlichen Anwesen und bei Einsätzen auf der Autobahn bewährt. Zudem bietet er auch die Möglichkeit zur Aufnahme von Schaummittel und Gefahrstoffen bei entsprechenden Einsätzen. Durch die Anschaffung dieses weiteren Abrollbehälters wurde das Wechselladerkonzept der Stadt Passau weitergeführt.