. .

Pressemitteilung 81/2019

26.02.2019 - 81/2019
Landkreis Straubing-Bogen / Feuerwehr
19.800 Euro für neue Schlauchpflege-Kompaktanlage der Freiwilligen Feuerwehr Geiselhöring

Zum Kauf einer neuen Schlauchpflege-Kompaktanlage für die Freiwillige Feuerwehr Geiselhöring hat die Regierung von Niederbayern der Stadt Geiselhöring im Landkreis Straubing-Bogen 19.800 Euro als Zuschuss bewilligt. Die Mittel stammen aus der Feuerschutzsteuer, für die der Landtag im Bayerischen Feuerwehrgesetz eine zweckgebundene Verwendung im Feuerschutz festgelegt hat.

Bei einer Schlauchpflege-Kompaktanlage handelt es sich um eine alternative Schlauchreinigungsanlage, bei der sämtliche Feuerwehrschläuche automatisch gewaschen, geprüft, getrocknet und abschließend gewickelt werden können.

Durch diese Reinigungstechnik kann der Personal- und Energieaufwand reduziert werden.
Dieser Anlagentyp hat sich aufgrund des hohen Schlauchdurchsatzes und eines unkomplizierten Arbeitsablaufs bei den Freiwilligen Feuerwehren bewährt.