. .

Pressemitteilung 174/2020

24.07.2020 - 174/2020
Niederbayern / Verwaltung
Regierung von Niederbayern gratuliert Regierungspräsident a.D. Heinz Grunwald zum 70. Geburtstag

Zum besonderen Geburtstag des ehemaligen Regierungspräsidenten Heinz Grunwald – er wird am 26. Juli 70 Jahre alt – gratuliert ihm sein Nachfolger Rainer Haselbeck sehr herzlich.

„Heinz Grunwald hat Niederbayern über viele Jahre als Regierungspräsident aktiv mitgestaltet und positiv geprägt. Die gute Entwicklung unserer niederbayerischen Heimat wurzelt ganz entscheidend in seiner Amtszeit. Persönlich und namens der Regierung von Niederbayern wünsche ich ihm alles Gute zum 70. Geburtstag, vor allem noch lange beste Gesundheit.“

Nach den Worten Haselbecks hat sein Vorgänger die Regierung von Niederbayern souverän geleitet und deren Kompetenzen zum Wohle des Regierungsbezirks eingesetzt. Haselbeck: „Heinz Grunwald hat vor allem den Ausbau der Infrastruktur und die Wirtschaftsförderung sehr erfolgreich vorangetrieben. Das war die Basis für die Erhaltung und Schaffung tausender Arbeitsplätze.“ Besonders bewährt habe sich Grunwald als Krisenmanager, etwa in der Hochwasserkatastrophe 2013. In der Asylkrise sei er dank seiner Erfahrung und Expertise der richtige Mann am richtigen Ort gewesen.

Grunwald war in der Zeit von 2007 bis 2016 niederbayerischer Regierungspräsident. Zuvor war er sechs Jahre lang Regierungsvizepräsident an der Regierung von Mittelfranken. Geboren und aufgewachsen in München, studierte Grunwald an der Ludwig-Maximilians-Universität München Jura und Volkswirtschaftslehre. 1978 trat Grunwald in den Staatsdienst. Er war unter anderem in unterschiedlichen Funktionen im Bayerischen Innenministerium tätig und leitete in der Bayerischen Staatskanzlei das Referat für den Geschäftsbereich des Innenministeriums.