. .

Pressemitteilung 87/2020

09.03.2020 - 87/2020
Niederbayern / Berufliche Schulen
Lernort Regierung - 24 Schülerinnen und Schüler der Berufsschule II Deggendorf zu Besuch an der Regierung von Niederbayern

Einen ersten Einblick in die Arbeitswelt an der Regierung von Niederbayern haben heute 24 Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Berufsschule II Deggendorf bekommen. Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf begrüßte die angehenden Industriekauffrauen und Industriekaufmänner und ihre Lehrkraft an der Regierung. Er stellte ihnen das große Aufgabenspektrum der Regierung von Niederbayern vor und erklärte, welche Rolle die Regierung im Freistaat innehat.

Anschließend trafen die Schülerinnen und Schüler Regierungspräsidenten Rainer Haselbeck, der mit den Besuchern über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt diskutierte. "Der Fachkräftemangel ist allseits bekannt und der Bedarf nach jungen, gut ausgebildeten Arbeitskräften ist nach wie vor groß", sagte Haselbeck. Daher seien die Chancen, nach der Ausbildung einen guten Arbeitsplatz zu bekommen sehr gut, ermutigte Haselbeck die jungen Leute und wünschte ihnen für ihren beruflichen Werdegang alles Gute.

Weiter auf dem Programm standen für die Auszubildenden die Besichtigung der Poststelle sowie die Vorstellung der Scanstelle und des Dokumentenmanagementsystems, die im Rahmen der elektronischen Akte bei der Regierung von Niederbayern zum Einsatz kommen. Zudem erhielten die jungen Besucher in einem Vortrag einen Einblick in berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten für ihre eigene Laufbahn.

Pm2087 1Regierungspräsident Rainer Haselbeck diskutierte mit den Schülern der Berufsschule II Deggendorf. Foto: Sarah Pancur, Regierung von Niederbayern

 

Pm2087 2Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf stellte den Schülern der Berufsschule II Deggendorf das große Aufgabenspektrum der Regierung von Niederbayern vor. Foto: Sarah Pancur, Regierung von Niederbayern