Förderschule; Betreuung der Praktikanten von Fachakademien in Schulvorbereitenden Einrichtungen

Der Besuch der Fachakademie soll die Studierenden dazu befähigen, in den sozialpädagogischen Bereichen selbstständig tätig zu sein. Das Berufspraktikum im Anschluß an die bestandene Abschlußprüfung dient der fachgerechten Einarbeitung in die Berufspraxis.

Beschreibung

Das Sozialpädagogische Seminar ist ein beruflicher Vorbildungsweg für die Erzieherausbildung. Es soll zur pädagogischen Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsfeldern befähigen, insbesondere bei der Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern im vorschulischen Alter oder frühen Schulalter. Die fachpraktische Ausbildung in den Einrichtungen (Sozialpädagogische Praxis) ist in mindestens zwei verschiedenen sozialpädagogischen Tätigkeitsfeldern abzuleisten.

Das Berufspraktikum kann in einer Schulvorbereitenden Einrichtung abgeleistet werden. Praktikumsstelle und Fachakademie arbeiten bei der Durchführung des Berufspraktikums zusammen. Die fachliche Leitung und Ausbildung an der Praktikumsstelle erfolgt durch eine pädagogische Fachkraft der Schulvorbereitenden Einrichtung. Für die fachliche Betreuung der Berufspraktikanten durch die Fachakademie werden Lehrkräfte als Praktikumsbetreuer eingesetzt.

Die fachpraktische Ausbildung (Sozialpädagogische Praxis) im Sozialpädagogischen Seminar kann in einer Schulvorbereitenden Einrichtung abgeleistet werden. Die fachliche Anleitung und Betreuung der Erzieherpraktikanten obliegt einer vom Träger der Schulvorbereitenden Einrichtung benannten pädagogischen Fachkraft. Für die fachliche Betreuung der Erzieherpraktikanten werden außerdem Lehrkräfte der Fachakademie als Betreuer eingesetzt.

Für Sie zuständig

  • Regierung von Niederbayern - Sachgebiet 41 - Förderschulen

    Ansprechpartner

    Förderschulwesen allgemein
    Telefon +49 (0)871 808-1510
    E-Mail

    Öffnungszeiten allgemein

    MO08:00 - 16:00 Uhr
    DI08:00 - 16:00 Uhr
    MI08:00 - 16:00 Uhr
    DO08:00 - 16:00 Uhr
    FR08:00 - 13:00 Uhr

    Terminvereinbarung

    Mit Blick auf den Dienstbetrieb können nicht zu jeder Zeit persönliche Termine garantiert werden. Für Besuche in den Dienstgebäuden der Regierung von Niederbayern wird deshalb um Terminvereinbarung gebeten. Dabei können auch außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten Termine vereinbart werden.

    Hausanschrift
    Gestütstraße 10
    84028 Landshut
    Postanschrift
    Postfach
    84023 Landshut
    Telefon +49 (0)871 808-01
    Fax +49 (0)871 808-1599

Stand: 02.09.2021
Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (siehe BayernPortal)